M10-Prüfung im Fach Deutsch

Die Prüfung im Fach Deutsch besteht aus einer schriftlichen Prüfung (Dauer: 200 Minuten) und einer mündlichen Prüfung (Buchreferat + Prüfungsgespräch, Dauer: 15 Minuten).

Die schriftliche und mündliche Leistung werden in der Prüfungsnote im Verhältnis 3:1 gewichtet.

Die Gesamtnote wird aus der Jahresfortgangsnote und der Prüfungsnote ermittelt.

Die schriftliche Prüfung

Teilbereiche:

  • A. Sprachbetrachtung (8:30 Uhr – 8:50 Uhr)
  • B. Rechtschreiben (8:55 Uhr – 9:10 Uhr)
  • C. Schriftlicher Sprachgebrauch (9.20 Uhr – 12:05 Uhr)

Schüler mit anerkannter Rechtschreibstörung bearbeiten den Teil B. nicht.

Die Verwendung eines rechtschriftlichen Wörterbuches ist während der gesamten Prüfung erlaubt.

Bei Teil C (Schriftlicher Sprachgebrauch) werden zwei Texte angeboten:

  • ein literarischer Text
  • ein Sachtext

Die Schüler und Schülerinnen wählen einen davon zur Bearbeitung aus.

Musteraufgabe Deutsch literarischer Text

Musteraufgabe Deutsch Sachtext

Die mündliche Prüfung

Die verpflichtende mündliche Prüfung im Fach Deutsch besteht aus einem Buchreferat (Dauer: 12 Minuten) und einem dreiminütigen Prüfungsgespräch, bei dem Fragen zum Buch oder der Thematik gestellt werden. Die Themen (Buchtitel) werden drei Tage vor dem Prüfungstermin ausgelost. Der Prüfling erhält zwei Titel zur Auswahl und entscheidet sich dann für einen davon. Die Präsentation findet in der Regel in Form einer PowerPoint Präsentation statt, ein Stichwortzettel darf verwendet werden.