Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

 ich hoffe, dass Sie sich in den Sommerferien bestmöglich erholt haben. Wie bereits vor den Sommerferien, steht auch das neue Schuljahr unter den besonderen Vorzeichen der Corona-Pandemie. Mit diesem Elternbrief möchte ich Sie über die wichtigsten Punkte zum Schuljahresbeginn 20/21 informieren. Ich bitte Sie, die wichtigsten Punkte auch mit Ihrem Kind zu besprechen. Nur bei Beachtung und Umsetzung folgender Hinweise durch alle Mitglieder der Schulfamilie ist ein positiv verlaufender Schulstart und ein möglichst reibungsloser Schulalltag unter den besonderen Rahmenbedingungen möglich. Ich denke, Ziel und Wunsch aller ist es, einen kontinuierlichen Präsenzunterricht möglichst lange aufrechtzuerhalten und sicherzustellen.

Unterrichtsorganisation

Zum Schuljahresbeginn wird der Unterricht an der Franziska-Hager-Mittelschule wieder wie gewohnt mit fünf Tagen pro Woche, in der vollen Klassenstärke, mit voller Stundenzahl und in allen Fächern beginnen. Auch Sport- und Musikunterricht findet statt. Aufgrund der besonderen Bedingungen ist in diesen Fächern die Einhaltung zusätzlicher Hygieneschutzauflagen notwendig. In Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen können sich kurzfristige Änderungen in der Unterrichtsorganisation ergeben, die sich auf die Gestaltung des Unterrichts auswirken können.

Maskenpflicht

Für alle auf dem Schulgelände befindlichen Personen gilt in den ersten neun Unterrichtstagen des neuen Schuljahres eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Mund- und Nasen-Bedeckung ist in diesem Zeitraum auch im Unterricht zu tragen. Auf ein korrektes Tragen der Maske über Mund und Nase ist zu achten. Nach den ersten neun Unterrichtstagen gilt auf dem Schulgelände weiterhin eine Maskenpflicht. Ob die Maske dann im Klassenzimmer getragen werden, richtet sich nach dem aktuellen Infektionsgeschehen.

Krankmeldung

Kranke Schüler mit Symptomen wie Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen die Schule nicht besuchen. Kinder mit unklaren oder leichten Krankheitssymptomen wie Schnupfen oder gelegentlichem Husten sollten ebenfalls zunächst zu Hause bleiben und gegebenenfalls einen Arzt aufsuchen.

Ein Besuch der Schule ist wieder möglich, sofern sich

  • die Symptome nach 24 Stunden nicht verschlimmert haben und kein Fieber hinzugekommen ist.
  • die Schüler 24 Stunden symptomfrei sind.
  • eine ärztliche Bescheinigung ein negativer Corona-Test die Unbedenklichkeit des Schulbesuchs attestiert.

Entschuldigen Sie Ihr Kind im Falle einer Krankheit bis spätestens 7.45 Uhr telefonisch im Sekretariat der Mittelschule (08051/6096101). Bei Rückkehr nach einer Erkrankung reichen Sie bitte eine formlose schriftliche Entschuldigung für die Dauer der Erkrankung beim Klassenleiter nach.  Fehlt Ihr Kind unentschuldigt, so werden wir versuchen, Sie telefonisch zu erreichen. Gelingt dies nicht, müssen wir im Interesse der Sicherheit Ihres Kindes die Polizei informieren.

Befreiung vom Präsenzunterricht

Alle Schülerinnen und Schüler sollen ihrer Schulpflicht grundsätzlich im Präsenzunterricht in der Schule nachkommen. Gleichzeitig muss dem Gesundheitsschutz höchster Stellenwert beigemessen werden. Deshalb können Schüler mit Grund- bzw. Vorerkrankungen unter Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests vom Präsenzunterricht befreit werden. Die ärztliche Bescheinigung gilt längstens für einen Zeitraum von 3 Monaten. Für eine längere Entbindung vom Präsenzunterricht ist eine ärztliche Neubewertung und Vorlage einer neuen Bescheinigung erforderlich, die wiederum längstens 3 Monate gilt. Ist Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreit, wird es im Distanzunterricht betreut.

Schulbustransport / Zug

Die Schulbusse fahren am Morgen zu den üblichen Abfahrtszeiten. Sowohl an den Bushaltestellen und Bahnhöfen, als auch im Bus und Zug ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Den Anweisungen der Busfahrer und des Zugpersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Unterrichtsbeginn / Pünktlichkeit

Nach Ankunft der Busse / des Zuges geht Ihr Kind auf direktem Weg in sein Klassenzimmer. Ein Verweilen am Bahnhof, in der Aula oder auf dem Schulgelände ist zu vermeiden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind rechtzeitig (7:45 Uhr) im Schulhaus ist, um sich anschließend arbeitsbereit an seinem Platz einzufinden.

Hygieneregeln

Wir bitten alle Schüler um die Beachtung der empfohlenen Hygieneschutzmaßnahmen:

  • regelmäßiges Händewaschen mit Seife (mindestens 20 Sekunden)
  • Husten- und Niesetikette
  • 1,5 m Abstand zu anderen Personen
  • Verzicht auf Körperkontakt (Umarmungen, Händeschütteln,..)
  • Toilettengänge nur einzeln
  • Verbot gemeinsam genutzter Gegenstände (kein Austausch von Arbeitsmitteln o.ä.)

Den Anweisungen der Lehrkräfte ist Folge zu leisten.

Erster Schultag / Erste Schulwoche

Am ersten Schultag werden alle Schülerinnen und Schüler im Eingangsbereich von Lehrkräften und Tutoren in Empfang genommen und ihren Klassenzimmern zugewiesen. Ein gemeinsamer Empfang aller neuen 5. Klassschüler muss leider entfallen. Auch sie werden von Tutoren und Lehrkräften zu ihren Klassenzimmern begleitet und dort von ihren Klassenlehrkräften empfangen. Aufgrund der bestehenden Hygieneschutzauflagen, bitten wir alle

Eltern, die Ihr Kind zum ersten Schultag begleiten, nur kurz im Schulhaus zu verweilen. Den Stundenplan und die Materialbedarfslisten erhält Ihr Kind am ersten Schultag von der Klassenlehrkraft.

Geänderte Unterrichtsschlusszeiten in der ersten Schulwoche:

Tag Datum Unterricht Unterrichts-schluss  

Hinweis

Dienstag 8.9.2020 Klassenleiterunterricht 11:15 Uhr Sollten Sie an diesen Tagen Betreuungsbedarf für Ihr Kind haben, wenden Sie sich bitte an den Klassenleiter Ihres Kindes.
Mittwoch 9.9.2020 Klassenleiterunterricht 11:15 Uhr
Donnerstag 10.9.2020 Klassenleiterunterricht 11:15 Uhr

Am Freitag, 11.9.2020 findet Klassleiterunterricht bis 13:00 Uhr statt.

Pausen / Pausenverkauf

Unser Bistro nimmt seinen Betrieb wieder auf. Alle Schüler haben die Möglichkeit, bis 7:55 Uhr eine Pausenbestellung vorzunehmen. Auch die Zubereitung des Mittagessens findet wieder statt, so dass auch die Mittagsverpflegung unserer Schüler gewährleistet ist.

Nachmittagsunterricht / Mittagspause (13:00 – 13:45 Uhr)

Im Falle von Nachmittagsunterricht haben unsere Schüler die Möglichkeit, die Mittagspause beaufsichtigt in der Schule zu verbringen. Im Rahmen dieser Mittagspause kann Ihr Kind sowohl eine warme Mahlzeit in unserem Bistro (4,20 €) einnehmen, als auch die eigene mitgebrachte Brotzeit verzehren. Wünschen Sie, dass Ihr Kind die Mittagspause beaufsichtigt in der Aula der Schule verbringt, geben Sie dies bitte entsprechend auf dem per Mail zugesandten Rückmeldeabschnitt an.

Alle Schüler, deren Eltern keine Beaufsichtigung wünschen, haben das Schulgelände in der Mittagspause zu verlassen und erscheinen pünktlich um 13:45 Uhr wieder  zum Nachmittagsunterricht.

Hinweise zur Hausordnung / Schulverfassung

  • Im Schulhaus sind Hausschuhe verpflichtend (keine Socken, Turnschuhe o. ä.), bitte legen Sie auf eine angemessene, schulgemäße Bekleidung bei Ihren Kindern wert.
  • Smartphones, Smartwatches und weitere digitale Speichermedien müssen ausgeschaltet in der Schultasche sein, bei Zuwiderhandlungen werden diese einbehalten und können am nächsten Schultag von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden.
  • Stark zuckerhaltige bzw. koffeinhaltige Getränke sind an unserer Schule nicht erwünscht, der Alkoholgenuss und das Rauchen sind im gesamten Schulbereich untersagt.

Erster Elternabend      

Der erste Elternabend findet in diesem Jahr für die verschiedenen Jahrgangsstufen gestaffelt statt:

  • 9./10. Jahrgangsstufe: Donnerstag, 17.9.2020 – 19:00 – 21:00 Uhr
  • 5. Jahrgangsstufe: Montag, 21.9.2020 – 19:00 – 21:00 Uhr
  • 6. Jahrgangsstufe: Dienstag, 22.9.2020 – 19:00 – 21:00 Uhr
  • 7. Jahrgangsstufe: Mittwoch, 23.9.2020 – 19:00 – 21:00 Uhr
  • 8. Jahrgangsstufe: Donnerstag, 24.9.2020 – 19:00 – 21:00 Uhr

Der Elternabend findet im Klassenzimmer Ihres Kindes statt. Der gemeinsame Anfangsteil in der Aula entfällt. Aufgrund der Fülle von Informationen und organisatorischer Hinweise, bitte ich um rege Beteiligung aller Eltern.

Klassenfahrten / Schulveranstaltungen

Das erste Schulhalbjahr soll ausschließlich dem Unterricht und dem Schließen enstandener Lücken zu Gute kommen, so dass bis auf Weiteres keine mehrtägigen Schulfahrten stattfinden können. Eintägige Ausflüge oder Projekttage können im Klassenrahmen durchgeführt werden.

Ansteckende Krankheiten / Läuse

Bitte melden Sie der Schule unverzüglich, wenn sich Ihr Kind mit einer übertragbaren Krankheit (Masern, Mumps, Windpocken usw.) angesteckt hat oder Läuse hat. Eine Wiederzulassung des Kindes zum Unterricht ist nur mit einer geeigneten Unbedenklichkeitserklärung durch einen Arzt (bei Läusen durch Sie) möglich.

Notfall

Wenn Ihr Kind eine schwerwiegendere Erkrankung (z. B. Asthma, Epilepsie, Herzfehler ….) hat, wovon wir wissen sollten, geben Sie diese bitte auf dem Rückmeldeabschnitt an. Damit fällt es uns leichter, in Notfallsituationen richtig zu handeln.

Arbeitsgemeinschaften 20/21

Bitte geben Sie auf dem per Mail zugesandten Rückmeldeabschnitt an, welche Arbeitsgemeinschaften Ihr Kind in diesem Schuljahr besuchen soll. Beachten Sie bitte, dass die Wahl für den angegebenen Zeitraum verbindlich ist.

Bitte beachten Sie folgende Terminhinweise:

Betriebspraktika:
8. Jahrgangsstufe: 19. – 23. April 2021 und 07. – 11. Juni  2021
9./10. Jahrgangsstufe:  19. – 23. Oktober 2020

Entfall des Nachmittagsunterrichts (auch für die gebundenen Ganztagesklassen):
Montag,   19.10.20  (Kirchweihmontag) – Unterrichtsschluss: 13:00 Uhr
Donnerstag, 12.01.21 (Konferenz) – Unterrichtsschluss: 13:00 Uhr
Montag–Donnerstag  28.6.-1.7.21 (QA-Prüfungen) – Unterrichtsschluss: 13:00 Uhr
Sollten Sie an diesen Tagen eine Nachmittagsbetreuung für Ihr Kind benötigen, informieren Sie bitte dessen Klassenleiter(in).

Trotz der einschränkenden Rahmenbedingungen wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern  – und natürlich ganz besonders unseren neuen Schülern der 5. Klassen – einen erfolgreichen Schulstart 20/21 an der Franziska-Hager-Mittelschule. Ich freue mich auf den ersten Schultag und bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam diese schwierige Zeit erfolgreich bewältigen werden. Alle aktuellen Informationen und Termine finden Sie immer auch auf unserer Homepage (www.fhm-prien.de). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat bzw. die Klassenleitung Ihres Kindes.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Marcus Hübl

Schulleiter