Schulschachmeisterschaft 2019/20

Louis Forst und Seppi Messerer gewinnen Altersklassen

Mit einer Rekordbeteiligung startete die Schulmeisterschaft 2019/20 der Franziska-Hager-Mittelschule im Schach. 8 Schülerinnen und 25 Schüler aus allen Jahrgangsstufen stellten sich dem „Spiel der Könige“. Wie immer unterstützte der Schachclub Prien das Turnier, Herr Peter Heyne und Herr Martin Spermann fungieren nun schon seit vielen Jahren als Turnierleitung und zugleich kompetente Ratgeber für die Kinder. Gespielt wurde in zwei Altersklasse, 5. – 7. und 8. – 10. Klassen und es wurden je sieben Runden im Schweizer System ausgespielt, das bedeutet, dass die Auslosung unter Berücksichtigung der Spielstärke erfolgt.

DSC_0137

DSC_0150

DSC_0140

DSC_0149

Bei den Jüngeren erwies sich Louis Forst (6g) als bester Schachspieler unter den 20 Teilnehmern. Zweiter wurde Damian Stögbauer (6b) vor Elias Rüthel (ebenfalls 6b). Bei den Jugendlichen konnte Josef „Seppi“ Messerer (9b) seinen Titel von 2018 verteidigen, er gewann alle seine Partien. Auf dem Silberpodest stand Daniel Witt (8a) vor Selina Schultze (10a).

DSC_0156

Konrektor Wolfgang Hutzler (rechts) gratulierte den Gewinnern und bedankte sich bei den Ausrichtern des Turniers Peter Heyne und Martin Spermann (2. Reihe von links).

Am 7. März 2020 finden die Landkreismeisterschaften in Brannenburg statt, an der viele Schüler aller Schularten teilnehmen werden. In den letzten Jahren konnte unsere Mittelschule viele Plätze auf dem „Stockerl“ erreichen – wobei uns ein Sieg bisher verwehrt geblieben war. Deshalb werden wir einen neuen Versuch unternehmen und wieder mit zwei Mannschaften teilnehmen – vielleicht gelingt unseren Schüler ja dieses Mal der Sieg im „Spiel der Könige“!?